EMA-BECKENBODEN-THERAPIE

Man kann aber ganz gezielt bestimmte Muskelgruppen effektiv trainieren, und zwar durch direkte Ansprechbarkeit der Muskelfasern auch dann, wenn deren neuro-motorische Integrität (zum Beispiel nach Geburten) gestört ist.

Viele Menschen, hauptsächlich Frauen ab Mitte 40, oder auch nach Schwangerschaften haben mit einer schwachen Beckenbodenmuskulatur zu kämpfen und dadurch nicht selten bedingt mit Harninkontinenz. Nach der Geburt sind die Bauchdecke und der Beckenboden ausgeweitet und an Bauch und Hüften sind meistens extra Pfunde vorhanden. Oftmals sind auch die Haltemuskulatur wie die tiefliegende Rücken- und Bauchmuskulatur betroffen. Durch eine gezielte Rückbildung mit der EMA Beckenbodentherapie bekommt man diese Probleme wieder in den Griff.

 

Für weiter Informationen melden Sie sich bei uns.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.